Verantwortung für eine gemeinsame Zukunft

Als weltweit bekannter Hersteller von hochwertigen Kunststoffsockelleisten verpflichten wir uns für eine exzellente und nachhaltige Qualität. Fortlaufend prüfen wir alle gängigen Produkte im Hinblick auf ihre Zusammensetzung, ihre Verarbeitungsqualität und ihre Umweltverträglichkeit. Sei es die Wahl der verwendeten Rohstoffe oder die Optimierungen der Produktionsprozesse: Bei uns wird das Thema Umweltfreundlichkeit groß geschrieben. Auch nach der Montage unserer Sockelleisten hört unsere Verantwortung in puncto Nachhaltigkeit lange nicht auf. Deswegen setzen wir auf Zertifizierungen und ständige Qualitätskontrolle – für einen gesunden Lebensraum und ökologische Verträglichkeit.

Zertifizierte Qualität

ISO 50001:2011 - Energiemanagement

ISO 9001:2015 - Qualitätsmanagement

ISO 14001:2015 - Umweltmanagementsysteme

  • Sämtliche verwendeten Materialien sind REACH-konform
  • Sämtliche Kernsockelleisten werden aus chlorfreiem Kunststoff gefertigt, sie sind nach ISO 16000 zertifiziert emissionsarm, und die HDF-Kerne sind FSC-zertifiziert
  • Verwendung von PVC ohne gesundheitsschädliche Schwermetalle
  • Die Holzprofile unterliegen einer sorgfältigen Kontrolle und sind FSC/PEFC zertifiziert
  • alle empfohlenen Befestigungsmittel wurden auf Umweltfreundlichkeit getestet

Unser Versprechen

Greenguard Gold-Zertifizierung

Nahezu alle Döllken-Produkte sind Greenguard-Gold zertifiziert. Damit erfüllen sie die strengsten Anforderungen hinsichtlich der Emissionsreduzierung von Schadstoffen in die Raumluft und eignen sich auch für den Einsatz in sensiblen Umgebungen wie Schulen oder Gesundheitseinrichtungen.

Phthalatfrei

Eine Vielzahl unserer Kunststoffsockelleisten (u.a. Treppenkanten, WL life) werden ausschließlich mit phthalatfreien Weichmachern produziert.

Biomaster

Unsere Weichsockelleisten sind auf Wunsch auch als antibakterielle Ausführung nach ISO 22196 erhältich. Bakterienbefälle werden um 99,93 % reduziert

Hier können Sie sich über alle zertifizierten Greenguard-Produkte informieren:
>> Link zum Greenguard-Portal