FAQs zu Werkzeugen

Übersicht FAQs zum Thema Werkzeuge

Sie erhalten eine Übersicht aller FAQs zum Thema Werkzeuge. Klicken Sie einfach auf die Frage und erhalten umgehend die gewünschten Antworten.

  • Warum soll man den Designbelagsstreifen immer von hinten (Außenecke) stanzen?

    Dadurch bleibt die Nutzschicht des Belagsstreifens in der Innen- wie auch in der Außenecke nach vorn geschlossen, was viele Vorteile bietet.

    Durch das Einstanzen der Belagsstreifen mittels der Anpresseinsätze, können die Belagsstreifen mühelos spannungsfrei in die Profile eingeklebt werden.

    Hier geht es zur Anleitung Anpresseinsätze für Belagsstreifen.

  • Kann man mit der Döllken - Stanze auch Holzleisten stanzen?

    Nein, das funktioniert nicht. Zum einen benötigt man zum Stanzen gerade und senkrechte Flächen an der Vorder - und Rückseite der Profile, was bei vielen Holzprofilen nicht gegeben ist. Zum anderen ist für die Scharnierwirkung eine dünne und elastische Materialschicht an der Vorder- bzw. Rückseite des Profils erforderlich. Das ist bei den Oberflächen von Holz - und MDF - Leisten nicht der Fall.

  • Warum schneidet die Stanze durch die Leiste? Ist das Messer kaputt? Ist sie nicht richtig kalibriert?

    Wenn das Messer falsch angeschliffen, der Andrück-Klotz verstellt oder die Andrückfläche der Stanze verschmutzt ist, kann das Messer das Profil durchstanzen. Über Ihren zuständigen Großhandelspartner wird die Stanze zu Döllken-Weimar gesendet und dort eingestellt.

  • Wer kann die Stanze richtig einstellen?

    Über Ihren zuständigen Großhandelspartner wird die Stanze zur Döllken-Weimar GmbH gesendet und dort eingestellt.

  • Wo kann das Messer der Stanze geschärft werden?

    Über Ihren zuständigen Großhandelspartner wird die Stanze / das Messer zur Döllken-Weimar GmbH gesendet und dort nachgeschliffen und ggf. eingestellt.

  • Wie messe ich den Stanzpunkt bei Innen - bzw. Außenecke aus?

    Bei den Innenecken liegt der Stanzpunkt an der Innenkante der Wand.

    Bei den Außenecken müssen zu der Außenkante der Wand 5 mm (bei den dünnen Profilen) bzw. 11 mm (bei den dicken Profilen, wie z.B. EP 60)  hinzugemessen werden, um den Stanzpunkt zu bestimmen. 

    Wir empfehlen die Verwendung der Döllken Messschablone.

    Hier geht es zur Bedienungsanleitung der Döllken Stanze.

     

  • Warum schneidet der Kantenschneider nicht sauber durch die Leiste?

    Dies kann zwei Ursachen haben:

    1. Wenn das Messer stumpf ist, kann ein unsauberer Schnitt entstehen. Über Ihren zuständigen Großhandelspartner wird der Kantenschneider an Döllken-Weimar gesendet, hier wird der Kantenschneider eingestellt sowie das Messer geschärft.
    2. Die Profile müssen immer zwei Mal abgeschnitten werden, da beim ersten Schnitt immer ein leicht schräger Stoß entsteht. Das bedeutet, dass zuerst ein Schnitt durchgeführt wird, der ca. 2-5 mm länger ist und dass danach mit einem zweiten Schnitt nachgeschnitten wird. Somit erhalten Sie garantiert winkelgerechte Schnittkanten - schnell und sauber.